OPUS Klassik 2020 für den Konzertchor Darmstadt und Wolfgang Seeliger

Eine ganz besondere Auszeichnung hat der Konzertchor Darmstadt und Wolfgang Seeliger erhalten: Am 18. Oktober 2020 wurde dem Konzertchor Darmstadt und seinem Leiter Wolfgang Seeliger in der Kategorie „Weltersteinspielung des Jahres“ der OPUS Klassik Musikpreis im Berliner Konzerthaus verliehen. Der weit über die Grenzen Darmstadts hinaus bekannte Konzertchor hat bei der Gesamtaufnahme von Heinz Winbecks Sinfonien 1 bis 5 mitgewirkt. Heinz Winbeck (1946 – 2019) ist ein international renommierter deutscher Komponist, dessen großes symphonisches Orchesterwerk als „intensiv, spannungsvoll und kompromisslos“ beschrieben wird. Er gilt als ein Komponist, der die Form der Symphonie „mit innerer Wahrhaftigkeit, existentieller Dringlichkeit und handwerklicher Souveränität zu neuem Leben erweckte“. Das Label TYXart hat im vergangenen Jahr Winbecks fünf Sinfonien in einer CD-Kassette herausgegeben. Bei dieser Ersteinspielung wirken neben dem Konzertchor Darmstadt unter Leitung von Wolfgang Seeliger das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Leitung von Muhai Tang, das ORF Radio-Symphonieorchester Wien unter Dennis Russell Davies, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin unter Mathias Husmann sowie das Beethoven Orchester Bonn unter Dennis Russell Davies sowie bekannte Solisten mit.

Der Konzertchor Darmstadt hat bei dieser Gesamtaufnahme den Chorpart für die Einspielung von Heinz Winbecks 4. Sinfonie "De Profundis" gestaltet. Dieses überdimensionierte Werk ist mit Gesangssolisten (Christel Borchers, Alt, Günter Binge, Bariton, Werner Buchin, Countertenor), Sprecher (Wolf Euba), Orgel und Tonband sowie mit 16-fach geteiltem Chor und großem Orchester besetzt. Trotz dieser gigantischen Besetzungsgröße gilt die 80-minütige Sinfonie als das Werk, bei dem sich Winbeck stärker als bei den anderen Sinfonien stilistisch von seinen großen Vorbildern Mahler, Berg und Bruckner entfernte.

Über die Auszeichnung

In insgesamt 25 Kategorien wurde im Jahr 2020 der „OPUS Klassik“ Musikpreis - initiiert 2018 vom Verein zur Förderung der klassischen Musik e.V. - verliehen. Die Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Musik- und Medienbranche wählte aus 450 Nominierten die Preisträger aus. Die Preisverleihung fand am 17./18. Oktober 2020 in Berlin statt und wurde am 18. Oktober 2020, um 22.15 Uhr vom ZDF übertragen. Die Moderation dieser großen Gala-Veranstaltung im Konzerthaus am Gendarmenmarkt hatte Thomas Gottschalk  übernommen.

Die CD-Box ist im Fachhandel erhältlich.





Collage




Mitsingen
Wenn Sie sich auf die Herausforderung anspruchsvoller Werke freuen, sind Sie bei uns herzlich willkommen. Bitte kontaktieren Sie die Geschäftsstelle, um sich über die Möglichkeit der Mitarbeit bei unseren nächsten Projekten zu erkundigen, oder kommen Sie einfach bei einer der nächsten Proben vorbei. Der Konzertchor Darmstadt probt regelmäßig Montags von 19:20-22:00 Uhr in den Musikräumen der Lichtenbergschule. Weitere Informationen erhalten Sie im Konzertchor-Büro.
Abonnement
Unser Abonnement enthält in jeder Saison vier Konzerte. Als Abonnent erhalten Sie 25% Preisnachlass auf Ihre Abonnement-Konzertkarte. Weitere Informationen erhalten Sie im Konzertchor-Büro.
Newsletter
Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu Konzerten und Wissenswertes über den Konzertchor.




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung