Karfreitagskonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: "Requiem"

Ludwig van Beethoven: "Christus am Ölberge"

Freitag, 19. April 2019, 17 Uhr
darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt   

Einführungsvortrag mit Gudrun Euler, 16 Uhr, Raum Copernicium 

Mitwirkende: Xenia von Randow, Sopran; Sarah Mehnert, Alt; Rolf Romei, Tenor; Claudius Muth, Bass
Konzertchor Darmstadt, Beethoven Akademie Orchester, Choreographie: Christina Comtesse, Leitung: Wolfgang Seeliger

 

Das traditionelle Karfreitagskonzert widmet sich in diesem Jahr dem Requiem unter zwei Aspekten: Im ersten Teil wird Ludwig van Beethovens Oratorium Christus am Ölberge aufgeführt. In diesem Werk hat Beethoven nicht den Bibeltext vertont, sondern - der Zeit entsprechend – dem Werk eine opernhaft angelegte Dichtung von Franz Xaver Huber zugrunde gelegt. Der bearbeitete Ausschnitt aus dem Passionsgeschehen greift die Szene im Garten Gethsemane auf, in der Jesus sich dem Willen seines Vaters beugt, um durch sein Leiden die Menschheit zu erlösen. Christus am Ölberge wird von der Choreographin Christina Comtesse szenisch gestaltet mit dem Konzertchor Darmstadt und Tänzern.

Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem ist die Vertonung des liturgischen Textes der Totenmesse, bearbeitet aber schwerpunktmäßig einen menschlichen Aspekt. Mozart stellt in faszinierender Weise die Auseinandersetzung des am Leben hängenden Menschen mit dem nahenden Tod und dem Geheimnis des Todes dar. Das durch Mozarts Tod unvollendete Requiem wurde zuerst von seinem Schüler Franz Xaver Süßmayr nach Mozarts Aufzeichnungen vollendet. Inzwischen gibt es weitere Bearbeitungen, so auch die in diesem Konzert aufgeführte: Die von Karl Marguerre und seiner Enkelin Dorothee Heath bearbeitete Fassung des Mozart Requiems hat einen großen lokalen Bezug, denn Karl Marguerre war während seiner Amtszeit als Professor für Mathematik und Mechanik an der Technischen Hochschule Darmstadt nicht nur Gründer und Leiter des Darmstädter TU-Orchesters, sondern hat sich bis zu seinem Tod im Jahr 1979 intensiv mit den Werken von Wolfgang Amadeus Mozart auseinandergesetzt.

19 03 14 Flyer Karfreitagskonzert 2019 GE





Collage




Mitsingen
Wenn Sie sich auf die Herausforderung anspruchsvoller Werke freuen, sind Sie bei uns herzlich willkommen. Bitte kontaktieren Sie die Geschäftsstelle, um sich über die Möglichkeit der Mitarbeit bei unseren nächsten Projekten zu erkundigen, oder kommen Sie einfach bei einer der nächsten Proben vorbei. Der Konzertchor Darmstadt probt regelmäßig Montags von 19:20-22:00 Uhr in den Musikräumen der Lichtenbergschule. Weitere Informationen erhalten Sie im Konzertchor-Büro.
Abonnement
Unser Abonnement enthält in jeder Saison vier Konzerte. Als Abonnent erhalten Sie 25% Preisnachlass auf Ihre Abonnement-Konzertkarte. Weitere Informationen erhalten Sie im Konzertchor-Büro.
Newsletter
Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig Informationen zu Konzerten und Wissenswertes über den Konzertchor.




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung